lucky girl

„Warum bin ich so fröhlich … so fröhlich … so ausgesprochen fröhlich?“ Na, wer kommt drauf? Richtig. Calimero! Mein ganz persönliches Outro als mir der heiße Lockenstab um die Ohren flog. Endlich wieder Locken. Ein gutes halbes Jahr ist seit meiner radikalen Haarkur vergangen. Ich musste damals Haare lassen. Nicht freiwillig! Ein Friseur meinte es mit meinem ohnehin strapazierten Haar so gut, dass er noch einen mit dem Glätteisen drauf setzen wollte. Fazit: Haar helmchenförmig abgebrochen. Das Geschrei war groß. Half alles nix und schnipp schnapp, Haare ab. Wer Tipps zum Aufmöbeln seiner Haarpracht braucht, kann sich vertrauensvoll an mich wenden. Unmengen an Geld und Zeit sind in Pflegeprodukte und Co. investiert worden. Und heute war es dann so weit! Der Lockenstab und ich kamen uns wieder näher. Wie sieht eure Haar-Routine so aus? Achtet ihr auf Silikone und Co.? Ich bin gespannt auf eure Tipps und Tricks♥!

So fröhlich bin ich dann also los gezogen, um mein Tagesoutfit in den Kasten zu bekommen. Das Outfit wurde rund um die Mütze gebastelt. Ohne viel Schnick Schnack hab ich einen lässigen Look mit zerissener Jeans und Polo Neck gezimmert. Alles Basics, die ihr auch in eurem aufgeräumten Kleiderschrank findet.♥

DSC04467

DSC04470

DSC04464

DSC04458

DSC04476

Beanie – Forever 21 / Polo-Neck-Sweater – H&M / Jeans – ZARA / Bag – ZARA / Shoes – H&M / Coat – ZARA